"Muss nur noch kurz die Welt retten."

Konfitag im Dekanat am Samstag, 16. November

An diesem Tag war ganz schön was los in der Evang. Ganztagsschule Gefrees. Mit etwa 50 Mitarbeitern und mehr als 300 Konfirmanden ging der 1. Konfitag unseres Dekanats über die Bühne. Und wir waren dabei.


Der Situation angemessen fuhren wir als „heroes of tomorrow“ mit dem Bus von Medi-Bayreuth von Weidenberg nach Gefrees.

 

In Anlehnung an den James-Bond-Film „Goldfinger“ erwartete uns die Aufgabe die Welt zu retten.

In zahlreichen Gruppen hatten wir knifflige Knobel- und Denkaufgaben zu lösen, um James Bond dabei zu helfen einen Code zu knacken.



In die Rolle des berühmten Geheimagenten schlüpfte Dekan Thomas Guba.

Leider gelang es ihm am Schluss nicht, die richtigen Drähte der extra für den Tag konstruierten Kiste durchzuschneiden und so die vermeintliche Bombe zu entschärfen.


Im Anschluss an diese Jagd nach den richtigen Zahlen und Worten und der misslungenen Entschärfung feierten wir gemeinsam einen wunderschönen Gottesdienst mit Band, flotten Liedern und guten Gedanken zum Propheten Jeremia.


Gut gelaunt, aber auch etwas erschöpft fuhren wir am späten Abend mit unserem Medi-Bus wieder nach Hause. Ein toller Konfitag im Dekanat Bayreuth-Bad Berneck war zu Ende.

Ganz herzlichen Dank an Euch, Lena Fiedler, Annika Schössel, Benedikt Muther und Alexander Schweizer für Eure große Unterstützung als Busbegleiter, Gruppenleiter und Stationenbetreuer. Es hat mit Euch echt Spaß gemacht.


Text: Pfr. Günter Daum