Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

 Wir haben gewählt

Turnusgemäß wurde bei der Jahreshauptversammlung am 29.10.2017 der Vorstand des Diakonievereins neu gewählt. Glücklicherweise erklärten sich die meisten Mitglieder bereit, wieder zu kandidieren. Allerdings bedeutete das Ausscheiden von Karl-Heinz Potzel nach über 20 Jahren als 2. Vorsitzender einen großen Einschnitt. In Anerkennung seiner Verdienste durfte Pfarrerin Lauterbach ihm das Goldene Kronenkreuz der Diakonie verleihen – die höchste Ehrung, die die Diakonie vergibt.

 

 

Die gleiche Ehre wurde Frau Helma Hübner (Foto unten mit der weißen Jacke) zuteil, die den Diakonieverein lange Jahre als Kassier und zeitweise als 1. Vorsitzende begleitet hatte.

 

Ebenso schied Herr Roland Schmieder aus Seybothenreuth aus dem Vorstand aus.

Im neugewählten Vorstand des Diakonievereins sind alle Kirchengemeinden und alle Gemeinden der VG Weidenberg vertreten.

 

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorne: Pfrin. Stefanie Lauterbach (1. Vorsitzende), Dr. Martin Siebentritt (Beisitzer), Elfriede Minier (Kassier), Hilde Etterer (Rechnungsprüfer)

Hinten: Rudolf Siebert (Schriftführer), Pfr. Hans-Jürgen Pöschl (Beisitzer), Pfr. Günter Daum (Beisitzer), Pfr. Reinhard Forster (Beisitzer)

Nicht im Bild: Sabine Schott (2. Vorsitzende), Bürgermeister Thomas Kreil aus Emtmannsberg (Beisitzer), Bürgermeister Reinhard Preißinger aus Seybothenreuth (Beisitzer), Gerhard Sengenberger (Rechnungsprüfer)

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Frau Samantha Zapf (auf dem Foto oben) zum sehr guten Abschluss ihrer Ausbildung zur Altenpflegerin in der Diakoniestation beglückwünscht und mit Blumen beschenkt.

St. Lauterbach