Frauenfrühstück am Nachmittag

Am Samstag, 17. November 2018: Der Saal des Pimmlerhauses füllte sich um 14.30 Uhr mit knapp 100 Frauen.

Von einladend gedeckten Tischen, einem köstlichen Kuchenbuffet und Frau Ute Steininger wurden sie empfangen.

 

Einige Damen aus der Kantorei mit Christine Hammer am Klavier umrahmten den Nachmittag musikalisch.

 

Das Frauenfrühstücks-Team begrüßte diesmal Frau Stefanie Lauterbach als Referentin.

 

"Die Macht der Gedanken" war das erwählte Thema. Zeitweise löste es wahre Lachsalven aus.

 

Um alle wieder zur Ruhe zu bringen bat Frau Lauterbach um eine Minute der Meditation. "Schließen Sie die Augen und versuchen Sie eine Minute lang keinen Gedanken aufkommen zu lassen."

Ob das den Damen gelungen ist, war danach nicht klar.

 

Gedanken zum Nachdenken

Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken.

Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.

Die Bibel ist eine Quelle positiver Gedanken. Wer sich davon prägen lässt, wird darin Weisheit, Vertrauen und Hoffnung finden.

Liebe deinen Nächsten - er ist wie du.

 

Das nächste Frauenfrühstück findet am 9. März 2019 statt.

Fotos und Text: Erika Gstaiger